Hilfe bei Problemen mit der Datenübertragung

Wir haben einige Informationen zusammengestellt, die in den allermeisten Fällen helfen, Probleme bei der Datenübertragung zu lösen.

Wenn das Messgerät nicht erkannt wird, dann ist entweder das USB-Kabel nicht korrekt installiert, oder aber das Messgerät nicht an dem Kabel zugewiesenen COM-Port angeschlossen.

Bitte installieren Sie den auf der Treiber-CD bzw. der dem USB-Kabel beiliegenden CD enthaltenen USB-Treiber gem. der dortigen Anleitung. Nach erfolgreicher Installation stellt das USB-Kabel einen „virtuellen“ COM-Port auf dem Rechner bereit, der wie ein serieller Port angesprochen wird.

Zur Überprüfung, ob das Kabel funktionsfähig ist, gehen Sie wie folgt vor:

1. Entfernen Sie das Kabel zur Datenübertragung

Hilfe Datenübertragung Messgerät2. Klicken Sie auf die START-Schaltfläche in Windows, anschließend wählen Sie dort den Befehl EINSTELLUNGEN-SYSTEMSTEUERUNG-SYSTEM bzw. START-EINSTELLUNGEN-SYSTEMSTEUERUNG-HARDWARE und wählen dort die Option „Geräte-Manager“. Es erscheint nun der Geräte-Manager von Windows, in dem alle angeschlossenen Peripheriegeräte gelistet sind.

Hilfe Datenübertragung Messgerät3. Verbinden sie nun das Datenübertragungskabel mit dem PC. Nach einiger Zeit aktualisiert sich die Liste im Geräte-Manager und es muss – in der Rubrik Anschlüsse (COM & LPT) ein neuer Eintrag für das Kabel erscheinen sowie dahinter die Angabe der eingerichteten Schnittstelle, zB. COM3.

Wird das Kabel nicht vom System erkannt bzw. erscheint der Eintrag in der Systemsteuerung mit einem Ausrufezeichen markiert, dann ist möglicherweise der USB-Anschluss Ihres PC defekt.

Stecken Sie das Kabel in einen anderen USB-Anschluss und führen dann nochmals die Installation des Kabeltreibers durch.

Beachten Sie bitte auch, daß der Betrieb an einem sog. USB-HUB (d.h. einem Port-Vervielfacher) zu Problemen führen kann; zum Ausschluss dieser Fehlerquelle sollten Sie daher das USB-Kabel direkt am PC anschließen.

Nach erfolgreicher Installation des USB-Kabels:

Wenn das Gerät nicht von der Software erkannt wird, so liegt die Ursache in aller Regel daran, dass nicht die richtige Schnittstelle (COM:) ausgewählt wurde oder die dem USB-Kabel zugewiesene Schnittstelle zwischenzeitlich von anderer Software (zB ActiveSync/HotSync, Kommunikationsprogramme für Mobiltelefone, etc.) belegt ist.

Beenden Sie dann einmal alle Anwendungen, die möglicherweise auf die Schnittstellen zugreifen könnten, beispielsweise ActiveSync (für PocketPC) oder Programme für IPod und Mobiltelefon etc.

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise:

  • Zur Datenübertragung ist das vom Hersteller vorgesehene Verbindungskabel erforderlich; andere Kabel dürfen nicht verwendet werden !
  • Prüfen Sie die Batterie des Gerätes sowie die Kabelverbindung.
  • Waren zum Zeitpunkt der Messung das Datum bzw. die Uhrzeit des Messgeräts eingestellt ?
  • Sind im Messgerät überhaupt Daten enthalten ?
  • Entfernen Sie ggf. Zwischenstecker, USB-Hubs o.ä. und verbinden das USB-Kabel direkt mit dem PC bzw. das Interface-Kabel direkt mit dem USB-Adapter

Keine Schnittstelle „COM:“ verfügbar

Wenn keine Schnittstelle (COM:) zur Datenübertragung angeboten wird, obwohl das Kabel ordnungsgemäß installiert und betriebsbereit ist, dann wird es durch andere Anwendungen auf Ihrem PC blockiert.

Bitte beenden Sie daher für die Datenübertragung diese Programme und machen auf diese Weise die Schnittstelle (COM:) für die Datenübertragung frei.
Häufig sind folgende Programme im Hintergrund aktiv und belegen die Schnittstellen, obwohl tatsächlich kein Gerät mit dem PC verbunden ist:

  • Microsoft ActiveSync (zur Kommunikation mit dem PocketPC/SmartPhone/Navigationsgerät)
  • PALM HotSync (zur Kommunikation mit dem Palm)
  • Nokia Communication Manager oder andere Tools für Mobiltelefone
  • Siemens Gigaset Programm oder andere Tools für Telefonanlagen

DIABASS 5

Diabass 5

DIABASS, die Diabetes Software!

DIABASS

DIABASS PRO

Diabass pro

DIABASS für Mediziner - Ärzte und Kliniken

DIABASS PRO